Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2014 angezeigt.

Die verlogene Medienwelt des Systems BRD

Bild
von Harsewinkel Echo

Was nach dem verloren gegangenen Krieg in Restdeutschland mühevoll und Schritt für Schritt aufgebaut wurde, das droht jetzt mit einem Schlag aufgedeckt und vernichtet zu werden. 

Nein, gemeint ist nicht der Wiederaufbau unserer Städte durch die deutschen Trümmerfrauen, gemeint ist das verlogene Systempresse- und Medienwesen. 

War es anfangs noch so, daß die Menschen dieser Republik den politischen Beiträgen ihrer Tageszeitungen Glauben schenkten und auch den Nachrichten der staatlichen Sendeanstalten vertrauten, so sieht dieses im Zeitalter des Internets und der sozialen Netzwerke ganz anders aus. 

 Mehr und mehr wird den Lügenbaronen der Rundfunksender, der Fernsehanstalten und in den Chefetagen der Zeitungs- und Zeitschriftenverlage die Maske der Unwahrheiten und Verfälschungen vom Gesicht gerissen. Selbst zu Zeiten des Kalten Krieges war die Berichterstattung des Ostblocks ein Waisenknabe gegen die heute sich gegen den Untergangwehrende Systemmedienlandschaft. 

 Anl…

Die verlogene Medienwelt des Systems BRD

Bild
von Harsewinkel Echo

Was nach dem verloren gegangenen Krieg in Restdeutschland mühevoll und Schritt für Schritt aufgebaut wurde, das droht jetzt mit einem Schlag aufgedeckt und vernichtet zu werden. 

Nein, gemeint ist nicht der Wiederaufbau unserer Städte durch die deutschen Trümmerfrauen, gemeint ist das verlogene Systempresse- und Medienwesen. 

War es anfangs noch so, daß die Menschen dieser Republik den politischen Beiträgen ihrer Tageszeitungen Glauben schenkten und auch den Nachrichten der staatlichen Sendeanstalten vertrauten, so sieht dieses im Zeitalter des Internets und der sozialen Netzwerke ganz anders aus. 

 Mehr und mehr wird den Lügenbaronen der Rundfunksender, der Fernsehanstalten und in den Chefetagen der Zeitungs- und Zeitschriftenverlage die Maske der Unwahrheiten und Verfälschungen vom Gesicht gerissen. Selbst zu Zeiten des Kalten Krieges war die Berichterstattung des Ostblocks ein Waisenknabe gegen die heute sich gegen den Untergang wehrende Systemmedienlandschaft. 

 An…

Die AfD stehe vielmehr für „kontrollierte, qualitätsorientierte Zuwanderung“

Bild
Münchner Stadtrat: der nächste Umfaller der AfD
von Karl Richter

Unter meinen Stadtrats-Kollegen sind seltsame Figuren. An Offmans chassidisches Gebaren habe ich mich ja inzwischen gewöhnt. Aber meine beiden AfD-Kollegen Schmude und Wächter(„Alternative“ für Deutschland?) haben sie auch nicht alle. 

Heute in der Rathaus-Vollversammlung begrüßte ich es in meinem Redebeitrag, daß Schmude den massenhaften Asylmißbrauch zumindest schon einmal verbal kritisierte und sich die AfD so wenigstens in die richtige Richtung bewege. Au backe – prompt hampelte Schmude ans Mikro und distanzierte sich energisch von der „dumpfen Ausländerfeindlichkeit“ der BIA, auf die man sich „keinen Millimeter“ zubewege. Die AfD stehe vielmehr für „kontrollierte, qualitätsorientierte Zuwanderung“.


Klar doch. Deshalb hatten die beiden Leichtmatrosen auch heute wieder keinerlei Problem damit, mit den restlichen Wölfen zu heulen und völlig schmerzlos für die Verschwendung von 125 Millionen Euro an Steuergel…

Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”

Bild
Der ironische Ausdruck Gutmensch bezieht sich auf eine Person, die sich lediglich aufgrund einer selbst unterstellten, jedoch tatsächlich nicht vorhandenen höheren Einsicht und Moralität sowie einer teils daran angelehnten und eingeübten Lebensweise, anderen Menschen gegenüber erhaben glaubt, einhergehend mit entsprechendem Dünkel, Blasiertheit und Hochmut.

Der Begriff „gut“ ist somit zum einen ironische Bezeichnung, zum anderen auch bezogen auf den Umstand, daß der Gutmensch gelegentlich zwar fraglos das naheliegende „Gute“ anstrebt (meist in Form der Linderung irgendeines direkt vor Augen liegenden Beschwernisses), dies aber ohne jede Rücksicht auf die daraus entstehenden, zumeist sehr viel schwerer wiegenden nachteiligen Folgen für das Zukünftige und das größere Ganze. Dieser intellektuellen Inferiorität ist geschuldet, daß Gutmenschen sich als besonders anständig wähnen und häufig andere Menschen, die nicht ihren dogmatischen Anforderungen entsprechen, als „unmenschlich…

Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”

Bild
Der ironische Ausdruck Gutmensch bezieht sich auf eine Person, die sich lediglich aufgrund einer selbst unterstellten, jedoch tatsächlich nicht vorhandenen höheren Einsicht und Moralität sowie einer teils daran angelehnten und eingeübten Lebensweise, anderen Menschen gegenüber erhaben glaubt, einhergehend mit entsprechendem Dünkel, Blasiertheit und Hochmut.


Der Begriff „gut“ ist somit zum einen ironische Bezeichnung, zum anderen auch bezogen auf den Umstand, daß der Gutmensch gelegentlich zwar fraglos das naheliegende „Gute“ anstrebt (meist in Form der Linderung irgendeines direkt vor Augen liegenden Beschwernisses), dies aber ohne jede Rücksicht auf die daraus entstehenden, zumeist sehr viel schwerer wiegenden nachteiligen Folgen für das Zukünftige und das größere Ganze. Dieser intellektuellen Inferiorität ist geschuldet, daß Gutmenschen sich als besonders anständig wähnen und häufig andere Menschen, die nicht ihren dogmatischen Anforderungen entsprechen, als „unmenschlic…

Die Erdoğan-Türkei: NATO-Mitglied und IS-Verbündete

Bild
In diesen Stunden fällt die strategisch wichtige Stadt Ain al-Arab (kurdisch: Kobanê). Ein Massaker steht unmittelbar bevor. Die bis an die Zähne bewaffnete türkische Armee beobachtet das aus einer Entfernung von einigen hundert Metern Entfernung mit Feldstechern.


Das scheinbar untätige Zusehen ist aber keines: Der Belagerungsring soll so lange geschlossen bleiben, bis es mit den kurdischen Verteidigern vorbei ist.

Sunniten zerschlagen „Schiitischen Halbmond“

Im Februar 2011 erreichte der angebliche „Arabische Frühling“ auch Syrien. Staatschef Assad kommt aus der alawitischen Minderheit, wodurch Syrien ein wichtiger Bestandteil des „Schiitischen Halbmondes“ ist, der vom Libanon über Syrien, den Irak und den Iran bis nach Bahrain reicht. Sunnitische Extremist en, allen voran der IS, sahen die Möglichkeit, endlich den Halbmond der schiitischen „Ketzer“ zu durchbrechen und auch mit den religiösen Minderheiten aufzuräumen.

Anfangs bekam der IS Geld vom ölreichen Saudi-Arabien,…

Die Erdoğan-Türkei: NATO-Mitglied und IS-Verbündete

Bild
In diesen Stunden fällt die strategisch wichtige Stadt Ain al-Arab (kurdisch: Kobanê). Ein Massaker steht unmittelbar bevor. Die bis an die Zähne bewaffnete türkische Armee beobachtet das aus einer Entfernung von einigen hundert Metern Entfernung mit Feldstechern.


Das scheinbar untätige Zusehen ist aber keines: Der Belagerungsring soll so lange geschlossen bleiben, bis es mit den kurdischen Verteidigern vorbei ist.
Sunniten zerschlagen „Schiitischen Halbmond“
Im Februar 2011 erreichte der angebliche „Arabische Frühling“ auch Syrien. Staatschef Assad kommt aus der alawitischen Minderheit, wodurch Syrien ein wichtiger Bestandteil des „Schiitischen Halbmondes“ ist, der vom Libanon über Syrien, den Irak und den Iran bis nach Bahrain reicht. Sunnitische Extremist en, allen voran der IS, sahen die Möglichkeit, endlich den Halbmond der schiitischen „Ketzer“ zu durchbrechen und auch mit den religiösen Minderheiten aufzuräumen.
Anfangs bekam der IS Geld vom ölreichen Saudi-Arabien, m…

Asylflut bringt Sozialeinrichtung „Tafel“ in Nöte

Bild
Eine weitere Schattenseite der von der politischen Klasse hierzulande nicht beherrschbaren Asylantenflut bekommen gerade die sozialschwächsten Deutschen bei der Sozialeinrichtung der „Tafel“ zu spüren.



Bei der „Tafel“ erhalten z. B. Menschen mit geringem Einkommen, Hartz-IV-Empfänger, Rentnerinnen oder Sozialhilfeabhängige auf Antrag Essen aus Lebensmittelspenden ehrenamtlich ausgehändigt, um über die täglichen Runden zu kommen. Angesichts stets steigender Mieten, grassierender Altersarmut und enorm hoher Energiepreise erfreut sich dieser nichtstaatliche Service seit Jahren größter Beliebtheit von immer mehr finanziell angeschlagenen deutschen Haushalten.

Die „Tafel“ schlägt jedoch Alarm, denn die Versorgung des wachsenden deutschen Prekariats im Merkelland durch die „Tafel“ muß nun mancherorts massiv eingeschränkt werden. Grund sind die nicht enden wollenden Asylantenströme, welche aktuell die kostenlose Zusatzversorgung durch die caritative Arbeit entdeckt haben. Da die…

Das Arbeitsamt und der tägliche Betrug

Bild
Mit den Zahlen. Gut, sagt da gleich mancher, die Feststellungen über Statistik im Allgemeinen und bundesdeutsche im Besonderen sind Legion. Aber – trotzdem zeugt es doch von einem Restbestand an deutscher Findigkeit, wenn auch nurmehr vor allem in übernommenen anglikanischen Betätigungsfeldern und Manier. 


Die BfA-Meldungen “bewiesen” ja im Sommer (Mai-Juni) einen Anstieg der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen von 60.000 Stück. Oha – Deutschland und Konjunktur im Aufwind; mal nichts von Problemen mit nicht absetzbaren Waren ins boykottierte Rußland; Gott sei Dank! Man wunderte sich in der ersten Reihe sitzend , gar das zweite Auge aufreißend.

Noch nie war Deutschland so wertvoll wie heute!

So die Botschaft und parallel dazu neue Schübe der Schulden- und Risikoverlagerung zur EZB und ihren Rettungsballons, von Banken, Südstaaten und sogar EU-Haushalt. Wenn die Länder keine höheren Beiträge nach Brüssel berappen können oder wollen – was macht das schon? Da holt sic…

Das Arbeitsamt und der tägliche Betrug

Bild
Mit den Zahlen. Gut, sagt da gleich mancher, die Feststellungen über Statistik im Allgemeinen und bundesdeutsche im Besonderen sind Legion. Aber – trotzdem zeugt es doch von einem Restbestand an deutscher Findigkeit, wenn auch nurmehr vor allem in übernommenen anglikanischen Betätigungsfeldern und Manier. 


Die BfA-Meldungen “bewiesen” ja im Sommer (Mai-Juni) einen Anstieg der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen von 60.000 Stück. Oha – Deutschland und Konjunktur im Aufwind; mal nichts von Problemen mit nicht absetzbaren Waren ins boykottierte Rußland; Gott sei Dank! Man wunderte sich in der ersten Reihe sitzend , gar das zweite Auge aufreißend.

Noch nie war Deutschland so wertvoll wie heute!

So die Botschaft und parallel dazu neue Schübe der Schulden- und Risikoverlagerung zur EZB und ihren Rettungsballons, von Banken, Südstaaten und sogar EU-Haushalt. Wenn die Länder keine höheren Beiträge nach Brüssel berappen können oder wollen – was macht das schon? Da holt si…

Wußten Sie daß das bekannte Uhren-Unternehmen Rolex von dem Deutschen Hans Wilsdorf gegründet wurde?

Bild
Hans Wilsdorf (geb. 22. März 1881 in Kulmbach; gest. 6. Juli 1960 in Genf) deutscher Unternehmer und Uhrmacher. Er schuf das Uhrenfabrikat, die Marke und das Unternehmen ROLEX. 

Hans Wilsdorf wuchs im fränkischen Kulmbach auf. Mit zwölf Jahren wurde er zum Vollwaisen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung ging er 1900 in die Schweiz, um in La Chaux-de-Fonds in einem Import-/Export-Geschäft als Angestellter zu arbeiten. Drei Jahre später begab er sich nach London und wurde im Uhrenimport tätig.
Nachdem er dort mit Erfolg Taschenuhren bei Uhrmachermeistern bestellte, für diese ein Ganggenauigkeitszeugnis vom Observatorium in Neuchâtel erhalten und sie dann nach England exportiert hatte, beschloß er 1905, sich in London selbständig zu machen. 

Dort gründete er zusammen mit dem Gehäusebauer Davis den Uhrengroßhandel Wilsdorf & Davis und richtete eine eigene Uhrenmanufaktur ein. Der Schwerpunkt der eigenen Entwicklungen lag in der Konstruktion von Armbanduhren mit einem Höchstmaß a…