Posts

Es werden Posts vom April, 2016 angezeigt.

Unsere Gesellschaft ist krank - ein Künstler zeigt es grausam und treffend

Bild
von Victoria Napier 
Dummheit, Korruption, Ausbeutung, Gier. 
Es gibt viele Worte, mit denen man unsere Gesellschaft beschreiben könnte. Zumindest ihre Schattenseiten. Doch Bilder sind noch mächtiger als Buchstaben.
Deshalb lassen wir hier die Illustrationen des Londoner Künstlers Steve Cutts für sich sprechen. Es ist nicht leicht, sie anzusehen. Aber niemand kann abstreiten, dass ihre Botschaft im Kern wahr ist.


Das Gehetze


Arrgh! Es ist schon wieder Montag


Jessica und Roger entspannen sich zu Hause


Der Bonze


'Die Evolution'


Das Essen ist angerichtet..


Ein Bulle präsentiert die täglichen Nachrichten:


'Der ewige Kreislauf'


Noch ein Tag im Büro


Handy-Sklaven


Die Umweltzerstörung durch die Menschheit


Die echte Weihnachtswerkstatt


'Schrei-Königin'


Eine Kritik am Konsum


'Die Falle'


Der letzte Händedruck


'Der König'


Dügida-Chefin wegen „Volksverhetzung“ („Wir wollen keine Salafistenschweine“) zu acht Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt

Bild
Deutsche Gerichte urteilen bereits wie Gerichte in islamischen Ländern

Die in die zehntausenden gehenden fundamental-islamischen Salfisten gelten als eine der größten Bedrohungen für den deutschen Staat. Doch von diesem haben sie so gut wie nichts zu befürchten. Aber wer sie kritisiert – und ein Deutscher ist – lernt den Staat so richtig kennen:

Melanie Dittmer (s. Foto oben), Chefin des Düsseldorfer Pegida-Ablegers Dügida, wurde vor wenigen Stunden zu einer achtmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt, weil sie vor einer Düsseldorfer Moschee zum Beispiel lautstark „wir wollen keine Salafistenschweine“ skandiert habe.

Wir erinnern uns: Im selben Bundesland NRW skandierten hunderte Moslems im Sommer 2014 „Juden ins Gas“. Konsequenzen für die Rufer: Keine. Der NRW-Innenmninister Jäger stellte alle Ermittlungen gegen die Rufer ein.

Beide Vorfälle – die von Dittmer vom heutigen Tag und die der „Juden-ins-Gas“-Rufer haben eine interessante Gemeinsamkeit: Genau so würden islamische Ric…

Plastikmüll in den Ozeanen: Dutzende verendete Wale in Deutschland angespült

Bild
Die massive Verschmutzung der Weltmeere mit Plastikabfällen forderte nun in der Nordsee mindestends vier Tote Pottwale. Ingesamt wurden seit Beginn des Jahres 13 Meeressäuger angeschwemmt, alle verendeten grausam. Bei der Obduktion der an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins angespülten Wale fanden Forscher enorme Mengen an Plastikabfällen in deren Mägen. 

So fraßen die Meeressäuger unfreiwillig 13 Meter lange Netze aus der Fischerei, Plastikteile von Fahrzeugen und anderen menschlichen Unrat, der einfach in die Meere gelangt. Das scharfe und unverdauliche Plastik dürfte den Walen schließlich die Magendecken aufgeschnitten haben. 

Meere werden zunehmend zu Plastikmüll-Deponien

Dieses Schicksal ereilt seit geraumer Zeit hunderte Wale überall auf der Welt. Die Ozeane sind einer Plastik-Verunreinigung ungeahnten Ausmaßes ausgesetzt. Beispielsweise landet mittlerweile jährlich mehr Plastikabfall in den Meeren, als die Schweiz pro Jahr Müll produziert. Riesige "Müllinseln"…

Pressesperre: Vergewaltigung deutscher Mädchen durch Migranten

Bild
In Deutschland häufen sich die Verbrechen dramatisch und immer öfter sind dabei Migranten im Spiel. Ein 16-jähriges Mädchen wurde in Mainz von drei Türken derart brutal vergewaltigt, dass es vier Tage in Lebensgefahr schwebte, einen künstlichen Darmausgang erhalten musste und nie mehr Kinder gebären kann.

Wie die Kriminaldirektion Mainz in einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz mitteilt, wurde am 15.02.2012 um 23:30 Uhr ein unvorstellbar grausames Verbrechen an einem wehrlosen Mädchen begangen.

Es war ein bestialischer Akt der Barbarei: Ein 16-Jähriges Mädchen wurde in einem Parkhaus in Worms gequält, geschlagen und mehrfach vergewaltigt. Doch das reichte den Peinigern nicht. Sie haben das Mädchen mit einer Flasche vergewaltigt und anschließend den Flaschenkopf abgebrochen und ihn eingeführt, wodurch ihr Darm durchtrennt und ihre Gebärmutter aufgeschnitten wurde. Bewusstlos, schwer verletzt und unbekleidet wurde das Mädchen aufgefu…

Vernichtende, Eisenharte & Chancenreiche Kampferöffnung "deutscher Städte" gegen den „Islamischen Staat“

Bild
Vorreiter Düsseldorf: Nächste deutsche Stadt verbietet "IS" auf Autokennzeichen. 

Die Buchstabenkombination „IS“ wird zukünftig nicht mehr für Autokennzeichen der Stadt Augsburg und des Nachbarkreises Aichach-Friedberg vergeben. Das sagte ein Stadtvertreter der Online-Ausgabe der „Augsburger Allgemeinen“.

So solle vermieden werden, dass Sympathisanten des „Islamischen Staats“ auf diesem Wege ihre Wertschätzung für die #Terrormiliz ausdrücken könnten.

Regelung gilt seit Anfang April

Auch werde so verhindert, dass Autofahrer in falschen Verdacht gerieten und so eventuell Opfer von Sachbeschädigungen würden.

Autofahrer in der schwäbisch-bayrischen Metropole, die bereits eine solche Buchstabenkombination auf ihrem Kennzeichen besitzen, müssen dagegen kein neues Schild beantragen.
Die Regelung besteht laut des Stadtvertreters bereits seit Anfang April.

Damit folgt Augsburg dem Beispiel Düsseldorf´s.
Die Rheinmetropole hatte diese Maßnahme als erste Stadt in NRW getroffen.

Das Rohr ist g…

Strafloses Kiffen: Legalisierung von Cannabis durch "Grüne"

Bild
Ganz legal einen Joint rauchen, weil der Besitz von geringen Mengen Cannabis straffrei ist - das wünschen sich die "bayerischen Grünen".
Innenminister Joachim Herrmann hat den Grünen-Vorschlag zur Legalisierung von Cannabis als "blanken Unsinn" zurückgewiesen. "Wir bleiben bei unserer bewährten Linie: Null Toleranz gegen Drogen". Es sei erstaunlich, mit welcher Regelmäßigkeit die Grünen ihre Forderung nach einer Cannabislegalisierung aus der Mottenkiste kramten. "Die Grünen sollten sich lieber um Lösungen zu wirklichen Problemen kümmern, anstatt durch unsinnige Vorschläge gefährliche Probleme zu schaffen", sagte Herrmann.


Die Pädophilenpartei will eine "Straffreigrenze".

Der Besitz von bis zu sechs Gramm Haschisch oder Marihuana wäre dann legal. Hausdurchsuchungen, Führerscheinentzug oder erkennungsdienstliche Behandlung blieben den Kiffern erspart.
"Hier werden unbescholtene Mitbürgerinnen und Mitbürger zu Unrecht kriminalisiert&q…

500 Jahre Reinheitsgebot -Die älteste Lebensmittelverordnung der Welt

Bild
Die älteste noch gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt wurde vor 500 Jahren im oberbayerischen Ingolstadt von den Herzögen Wilhelm IV. und Ludwig X. in einer Landesordnung erlassen, um Biertrinker vor gesundheitlichen Gefahren zu schützen. 

So wurden vor dem Erlaß nicht nur wertvolle und wohlschmeckende Zutaten dem Bier zugesetzt, sondern es konnten sich auch gewagte und gefährliche Beigaben wie Binsenkraut, Tollkirschen und Stechapfel in dem Gebräu verirren. Einem dunklen Bier konnte sogar Pech oder Ruß beigemischt sein. Alle diese abenteuerlichen und zum Teil auch tödlichen Experimente sollten den Geschmack und die berauschende Wirkung anheben.

Mit dem Reinheitsgebot wurde diesem Frevel, der aktuell an das ein oder andere industrielle „Bier-Mix-Getränk“ erinnert, Einhalt geboten. Seit fünf Jahrhunderten ist deutsches Bier, das diesen Namen dann auch wirklich verdient, auf vier Zutaten begrenzt: Wasser, Hopfen, Malz und Hefe!

Bereits 1000 Jahre vor dem Erlaß des Reinheits…

EU bedeutet Mafia, Behördenallmacht, Totbesteuerung & Subventionsirrsinn als Machtinstrument dieser Mafia

Bild
Alle Versuche, mittels Europa-Hymne, EU-Flagge und dergleichen mehr eigene Staatlichkeit zu simulieren, sind gescheitert. 
Letzte (und eigentliche) Autorität hat nur das Zusammentreffen der EU-Regierungschefs. 

Was sie beschließen, wird auf scheinparlamentarischem Weg nachträglich zu geltendem Recht, denn sie repräsentieren noch legale Macht. Die EU-Instanzen selber sind illegal und handeln unkontrolliert (ein Umstand, der den besagten Nationalregierungen fortwährend auf die Füße fällt). Mittels des Verfahrens, „Kompetenzen abzugeben“ – ein irrwitziger nationalpolitischer Vorgang der Selbst-Delegitimierung von Nationalregierungen – ist die EU sogar formell inzwischen kein Staatenbund und die Mitglieder überhaupt gar keine richtigen Staaten mehr. 

Faktisch erweisen sich die früheren Nationalstaaten innerhalb der EU als herrenlose Gebiete, die jeder, der es bis in diese Gebiete schafft, besiedeln kann. Es sind herrenlose Gebiete, in denen staatsähnliche Strukturen Gewalt aus…

Wer ist hier kriminell?

Bild
Der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU) und der Chef des Landeskriminalamtes, Jörg Michaelis, stellten Mitte letzter Woche der Öffentlichkeit den ersten Überblick über die Kriminalitätsentwicklung in dem Bundesland vor, das besonders durch den Vorwurf der exorbitanten Fremdenfeindlichkeit in den letzten Monaten in die Schlagzeilen geraten ist. Dabei wurde selbstverständlich versucht, sich aufdrängende Eindrücke in einen positiven Zusammenhang zu setzen. So wurde direkt auf die gesunkene Gesamtzahl von erfassten Straftaten und die leicht erhöhte Aufklärungsquote verwiesen, um das Gesamtergebnis selbst aufzuhübschen.
Sächsische Polizei total überlastetSchaut man aber genauer hin und führt sich besonders die Umstände der Polizeiarbeit im letzten Jahr vor Augen, wird klar, dass schon allein bei der Gesamtzahl der aufgeführten Straftaten der Hase im Pfeffer liegt: Es geht in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) schließlich nicht um begangene, sondern lediglich um e…

Inzucht degeneriert Muslime immer weiter

Bild
Inzucht degeneriert Muslime immer weiter

Die häufig auftretende Inzucht innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat katastrophale Schäden am Genpool dieser Bevölkerungsgruppe angerichtet. Die Konsequenzen der Verwandtenehe zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades haben häufig schlimme Auswirkungen auf die Intelligenz, auf geistige und körperliche Gesundheit und auf das Umfeld der Nachkommen. 


Weil ihre Ideologie es den Moslems verbietet, Nicht-Moslems zu heiraten und so verhindert wird, dass ihrer Bevölkerungsgruppe frisches genetisches Material hinzugefügt wird, ist der genetische Schaden bei vielen Moslem-Familien massiv, denn Islam-Erfinder Mohammed hat Moslems vor 1400 Jahren die Heirat von Cousinen und Cousin ersten Gerades erlaubt. 

Die direkten und indirekten menschlichen und sozialen Kosten dieses Irrsinns sind gigantisch. Die Sorge um die Gesundheit von zukünftigen Generationen sollte Grund sein, um die Ehe zwischen Cousinen und Cousins e…

EU will "ehemalige" Islamisten nicht kriminalisieren, sondern für Anti-Terror Arbeit anwerben

Bild
Der leitende Anti-Terror-Beamte der Europäischen Union, Gilles de Kerchove, lässt mit einem Vorschlag zur Bekämpfung des Terrorismus in Europa aufhorchen. Der Holländer plädiert dafür, ehemaligen Dschihadisten des Islamischen Staates eine öffentliche Bühne zu bieten, um über ihre Erfahrungen zu sprechen. Auch in die Anti-Terror-Arbeit könnten sie künftig eingebunden werden.

"Dschihadisten dürfen nicht kriminalisiert werden"

De Kerchove meinte, viele der zurückkehrenden Kämpfer hätten ohnehin "kein Blut an den Händen" und seien von den Praktiken des Islamischen Staates eher schockiert und traumatisiert worden. Genau diese Rückkehrer könnte sich der EU-Beamte zukünftig als öffentliche Sprecher vorstellen, die medienwirksam in jedem Mitgliedsstaat gegen die "Faszination des IS" werben sollen. Auch spricht er sich gegen eine Kriminalisierung mutmaßlicher Dschihadisten, die nach Europa zurückkehren, aus. Dies wäre "unproduktiv" und würde den…

Wer Deutschland kaputt schlägt…

Bild
von Eva Herman


Wer sich in diesen Tagen verwundert die Augen reibt, weil sein Land gerade kaputtgeht, und niemand etwas dagegen unternimmt, der wünscht sich nur, der Alptraum möge schnell vorübergehen. 

Doch es ist kein Traum, sondern böse Wirklichkeit. Und sie hat gerade erst angefangen. Und es ist richtig: Niemand, der hier angeblich etwas zu melden hat, tut etwas gegen den Wahnsinn. Warum? Ganz einfach: Er beziehungsweise sie dürfen nicht. Denn es gibt fertige Strategien, die längst aktiviert wurden, um unser Land zu zerstören. Die Maschinerie ist bereits vor Jahren angelaufen, ohne dass hier jemand etwas groß davon mitbekommen hätte. 

Jetzt, angesichts des Einwanderungschaos mit allen seinen furchtbaren Folgen von Gewalt, Unruhen, Kriminalität und Terrorismus suchen wir fieberhaft nach Rettung. Doch es wird weder Rettung noch Hilfe geben, denn die Netzwerke arbeiten längst Hand in Hand, der Plan ist Realität geworden. Zugegeben, der Stoff ist nichts für schwache Nerven, aber sehen w…

Der kleine Unterschied

Bild
von Karl Richter

... läßt sich manchmal an kleinen, aber feinen Details festmachen. 

Der Chef der österreichischen Freiheitlichen, Heinz-Christian Strache, fand sich dieser Tage zum wiederholten Mal in Israel ein und durfte sich auch im israelischen Nachrichtensender „i24 News“ äußern. 


Gutgelaunt bekannte sich Strache dort zum Existenzrecht Israels, schwärmte von den vielen, herzlichen Kontakten, die sich in Israel im Laufe der Jahre ergeben hätten, verurteilte jede Form von Antisemitismus aufs schärfste und bekannte sich zu den „jüdisch-christlichen“ Fundamenten Europas. 

Die organisierte Vernichtung von sechs Millionen Juden sei ein Verbrechen der „Nazis“, das sich niemals wiederholen dürfe; mit einer solchen „kriminellen Ideologie“ wolle er, Strache, nichts zu tun haben und auch nicht in Verbindung gebracht werden. „Ich habe das immer gesagt“ (das komplette Strache-Interview hier: http://www.i24news.tv/en/tv/replay/the-lineup/x43xqd0). 


Der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt …

Wahres Problem: Flüchtlinge können nicht schwimmen

Bild
Ein skurriles Interview war unlängst in der Welt zu finden. Der Beitrag beschäftigt sich mit der Flüchtlingsproblematik in den Schwimmbädern. Bekanntlich sorgen Flüchtlinge aufgrund sexueller Übergriffe nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich für Schlagzeilen. 

Allerdings, so heißt es in der Welt, das größere Problem sei, dass Flüchtlinge nicht schwimmen könnten. Ausführlich zu Wort kommt Berthold Schmitt, Vorstandschef der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. und zugleich Geschäftsführer der KölnBäder GmbH. Er spricht von „bedauernswerten Einzelfällen“, was die sexuellen Übergriffe betrifft.

Badeverbot für Flüchtlinge nicht gerechtfertigt

Allerdings „die neuen Herausforderungen“ mit den „neuen Bürgern“ seien, dass sie kein Deutsch sprechen, keinerlei Kenntnisse einer deutschen oder europäischen Badekultur hätten und die wenigsten des Schwimmens mächtig seien. 

Schmitt spielte auch das Problem zwischen Einheimischen und Flüchtlingen herunter. Wörtlich heißt…

Staatliche Methoden der Bindungszerstörung: Ein Vater hört auf, um sein Kind zu kämpfen

Bild
„Dann hat er sein Kind nie wirklich geliebt ?“

Von Heiderose Manthey

Deutschland: Markus Seefeld (Name von der Redaktion geändert) ist ist kein „Neuling“ unter den Kämpfern. Im Gegenteil. 

Er ist einer von hunderttausend Vätern, der um den Zugang zu seinen Kindern kämpft, kämpfen musste, gekämpft hat, weil die Mutter seines Kindes alles Erdenkliche in die Wege leitete, um die Bindung zwischen Kind und Vater zu stören. 

Die Tochter von Seefeld ist in der Zwischenzeit 13 Jahre alt. Gesehen hat er sie zum letzten Mal Weihnachten 2015.
Herr Seefeld, Sie teilten ARCHE mit, dass Sie aufgehört haben, um Ihr Kind zu kämpfen. Ist das nicht eine erschütternde Aussage? Was liegt einem solchen Entschluss zugrunde?Zermürbungsmethode: Jeden Tag um das eigene Recht streiten…
Das gesamte Interview auf Archeviva lesen

Afrikaner vergewaltigt linken Politiker: "Schuld der grausamen Gesellschaft"

Bild
Zuerst wurde er von einem Asylwerber vergewaltigt, dann nahm er ihn auch noch in Schutz. In Norwegen verging sich ein Asylwerber an Karsten Nordal Hauke, einem männlichen linken Politiker, welcher sich nun schuldig fühlt, weil der Täter wegen seines Verbrechens in seine alte Heimat Somalia abgeschoben wird.

Täter ist das Produkt einer grausamen Gesellschaft
Zu viereinhalb Jahren Haft wurde der Afrikaner nach 
Bekanntwerden der Vergewaltigung verurteilt. Zuvor verging sich der Asylwerber an Karsten Nordal Hauken in dessen Haus. Das Opfer, welches sich selbst in einer Fernsehshow als Feminist, Anti-Rassist und linker Sozialist bezeichnete, fühlt sich nun jedoch schuldig. Er befürchtet, dass der Somalier in Afrika wieder leiden wird.

Nach dem Schuldspruch therapierte sich Hauken seinen Angaben zu Folge selber mit Alkohol und Cannabis, wie die britische Zeitung Daily Mail berichtet



Er dachte auch, dass ihm die Abschiebung des Täters Frieden bringen würde. Nun sieht er den Täter ab…

"Deutscher Verfassungsschutz gibt zu: IS wurde unterstützt".

Bild
Es ist schon lange bekannt, dass unter "Flüchtlingen" IS-Terroristen/Sympathisanten mitkommen (Auch wenn politische Hetzer immer wieder betonen/betonten, dass diese Leute "ALLE" arm/schutzbedürftig usw. seien.).


Die Bundesrepublik Deutschland steht im Visier der islamistischen Terrormiliz Islamischer Staat. „Der IS will auch Anschläge gegen Deutschland und deutsche Interessen durchführen“, erklärt der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen

Dazu wurde bereits gezielt in der Propaganda des IS aufgerufen. „Deutsche Städte werden in einem Zusammenhang mit anderen Metropolen wie Paris, London oder Brüssel genannt“, so Maaßen. Die Sicherheitslage sei zwar sehr ernst, allerdings lägen keine Erkenntnisse über konkrete Anschlagspläne in Deutschland vor.

Islamisten versuchen, Flüchtlinge für sich zu gewinnen

Beinahe täglich steigt die Zahl der potentiellen Terroristen. Heute liegt sie bei etwa 1.100 Personen. Hinzu kommen weitere 8.650 Salafisten. Diese versu…

Der Niedergang der deutschen (Bau-)Kunst

Bild
Warum soll der Architektur das vorenthalten werden, was der Bildenden Kunst und der Populärmusik, schon lange angetan wurde: Sie wurden vergewaltigt und zerstört.
Der Sinn dahinter ist: Das Schöne soll verschwinden.



Dies hat mehrere Gründe:

Die Menschen sollen nicht mehr wissen, unterscheiden können, was schön ist. Dass sie nicht mehr wissen, was schön ist, geschieht dadurch, dass man ihnen das Schöne vorenthält; es gibt einfach keine schöne (Bau-)Kunst mehr. 

Folge: Sie können nicht mehr unterscheiden zwischen schön und hässlich. Weitere Folge: Sie nehmen das Hässliche klaglos hin.

Derselbe Prozess geschieht nachweislich in der Bildenden Kunst und natürlich im Bereich “Populärmusik”. Dort ist auch Hässlichkeit Trumpf und der Grundsatz, dass Kunst von KÖNNEN kommt und nicht von “Tun”, ist längst in Vergessenheit geraten. Im Gegenteil, Können ist nicht erwünscht. 

Grund: Wenn einer was kann, fällt sofort auf, wie viele nichts können.

Das darf nicht sein.
Der Masse muss vorgegauke…

Prozess: Grüner soll Kinder im Wahlkreisbüro missbraucht haben

Bild
Jahrelang soll der Ex-Mitarbeiter der Grünen im deutschen Wahlkreis Gießen, auch im Parteibüro, eine größere Anzahl von Jungen und Mädchen mehrfach sexuell missbraucht haben.



Bisher hat der seit Oktober in Untersuchungshaft befindliche Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten Tom Koenigs zu den Vorwürfen geschwiegen. Nun wird dem 61-jährigen Grünen-Mitarbeiter Hans-Bernd K. der Prozess gemacht.

Täter zeigt sich nicht geständig

Als im Oktober ein anonymer Brief in das Büro von Abgeordneten Koenigs flatterte, in dem sein Mitarbeiter des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wurde, übergab dieser den Fall an die Polizei. Auch die Eltern der Kinder erstatten Anzeige. 

Nach diversen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 61-jährige Mitarbeiter und Abgeordnete des Gießener Kreistags in den Jahren zwischen Sommer 2008 und Sommer 2013 mutmaßlich mehr als 130 Straftaten begangen hat, darunter 110 Missbrauchsfälle. 

Die damals minderjährigen Kinder waren teils noch im Grundschulalter. Dr…