Posts

Es werden Posts vom August, 2016 angezeigt.

"Moscheen schließen, Koran verbieten": Rechtspopulist Geert Wilders fordert "Ent-Islamisierung"

Bild
Der niederländische Politiker Geert Wilders fordert eine "Ent-Islamisierung"
Der Rechtspopulist ist vor allem wegen seiner Islamfeindlichkeit und Hetze gegen Flüchtlinge bekannt
Teil seines neuen Programms soll ein Koran-, Moscheen- und Kopftuch-Verbot sein
In Umfragen in den Niederlanden führt seine Partei
Die Partei des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders fordert die "Ent-Islamisierung" des Landes. Der Plan der Partei für die Freiheit (PVV) sieht unter anderem vor, Moscheen zu schließen und den Koran zu verbieten. In den Niederlanden finden 2017 Parlamentswahlen statt.

Wilders twitterte das Wahlprogramm am Donnerstagnachmittag. Darin finden sich neben Forderungen wie der "Schließung aller Moscheen und islamischen Schulen" vor allem Verbote: des Koran, der Einreise von Migranten aus muslimischen Ländern und das öffentliche Tragen des Kopftuchs.

NEDERLAND WEER VAN ONS! pic.twitter.com/iOHCiUYJUL — Geert Wilders (@geertwilderspvv) 25. August…

Und die Verräter öffneten des Nachts die Tore der Stadt

Bild
Die Perser hatten sich 490 vor Christus aus Kleinasien auf den Weg nach Griechenland gemacht. Vor den Mauern der großartigen Stadt Eretria hielten sie, um ihre gigantische Armee bedrohlich vor ihr aufzubauen. Und sie warfen sich gegen die Stadtmauern und sechs Tage lang hielten die Verteidiger stand. Sie hielten sich gegen die gewaltige und erdrückende feindliche Übermacht. 

Mit Schild, Speer und Bogen wehrten die Kämpfer von Eretria den persischen Ansturm ab und bald schien es, als würden sich die Feinde der Stadt an ihren Mauern ermüden und dort verbluten. Niemals, so schien sicher, konnte eine so vortreffliche Zivilisation und große Stadt von feindlichen Völkern genommen werden. Und das hätten sie auch niemals vermocht. Niemals wären die Mauern und Wehranlagen und Verteidiger der Stadt von einer feindlichen Armee bezwungen worden.

Und die Stadt Eretria wäre nicht gefallen.
Doch sie ist gefallen. Die Perser eroberten die Stadt, schlachteten und versklavten die Bevölkerung …

Bundesamt für Zivilschutz: “Wir befürchten Raketenangriff!”

Bild
Krieg in Europa galt vor mehr als 20 Jahren als undenkbar – JETZT OFFENBAR NICHT MEHR! 


Zunächst erfuhren wir alle, zumindest diejenigen, die bereits wissen, dass es Zeit wird aufzuwachen, dass die Bundesregierung sich auf einen Notstand vorbereitet. Wie wir jetzt jedoch herausgefunden haben, ist es schlimmer als uns bis jetzt bewusst war. 
Atomares Inferno in Deutschland? – NRW deckt sich mit Jodtabletten ein. Nordrhein-Westfalen stockt massiv seinen Vorrat an Jodtabletten (mit Kaliumjodid) auf. 
Das Land hat 21 Millionen Tabletten bestellt, welche schon im Herbst dieses Jahres ausgeliefert werden sollen. Diese Nachricht ist zutiefst beunruhigend. Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungs- und Zivilschutz, Christoph Unger:
Hintergrund seien neue Gefahren durch „ballistische Raketen etwa aus dem Nahen Osten sowie das Verhalten Russlands in der Ukraine-Krise“, sagte Unger der „Saarbrücker Zeitung“. „Was wir nicht getan haben ist, darüber mit der Bevölkerung zu reden. Was machen denn die …

UN: Merkels Asylpolitik ist vorsätzlich betriebener Genozid am deutschen Volk

Bild
Was sagt eigentlich das Völkerrecht hinsichtlich der niemals enden wollenden Völkerwanderung von „Flüchtlingen“ Richtung Europa?

Alleine die Bevölkerung Schwarzafrikas wird sich aufgrund einer völlig verantwortungslosen und selbstverschuldeten Bevölkerungsexplosion von aktuell einer Milliarde bis zum Jahr 2100 auf rund vier Milliarden Menschen vervierfachen. Wie viel Millionen oder gar Milliarden dieser Menschen haben wohl vor, sich in Europa anzusiedeln?

Weltweit betrachtet stellen die Europäer schon jetzt eine absolute ethnische Minderheit dar. Gemäß der UNO-Resolution aus dem Jahre 1990, anlässlich des Einmarsches des Iraks nach Kuwait, ist der Versuch, ein Volk mittels Massenzuwanderung an den Rand zu drängen, ein Kriegsgrund. Deutschland hat dieser Resolution zugestimmt.

Wörtlich heißt es da:

Der Sicherheitsrat verurteilt den Versuch des Irak, die demographische Zusammensetzung der Bevölkerung von Kuwait zu verändern und die amtlichen Dokumente über die Bevölkerungs-Zusa…

Kein Respekt gegenüber der Geschichte Berlins

Bild
Diese Woche zogen etwa 100 meist junge, meist dunkelhäutige Menschen an der Mohrenstraße in Mitte auf,

um ein „Umbenennungsfest“ zu feiern – selbstbewusste, erstklassig Deutsch sprechende Leute, Studenten, Akademiker, viele Kinder. Sie verlangen die Tilgung  des Straßennamens, weil er ihre Würde als Menschen mit afrikanischen Wurzeln beleidige, kolonialrassistisch belastet sei und die Integration behindere.

Die Aktivisten bemühen zur Begründung geschichtsverfälschenden Unsinn.

Betrachtet man die historischen Fakten, findet man nämlich Freude an dem Straßennamen: 1706, als er erstmals benutzt wurde, hatte Preußen weder Kolonien in noch Sklaven aus Afrika. Vielmehr suchte man gemeinsam mit lokalen Fürsten Profit aus einem Handelsstützpunkt namens Groß Friedrichsburg im heutigen Ghana. Man hatte nach damaligem Recht einen Pakt geschlossen.

Heutigem Demokratieverständnis mag das nicht gefallen, aber damals ehrte man mit der Mohrenstraße die Partner – und nannte sie mit dem damals einzigen übl…

750.000 Asylanten in diesem Jahr erwartet – weitere Millionen sind auf dem Sprung

Bild
Es stehen Wahlen an, und Simsalabim verschwindet das Asylantenthema aus den Schlagzeilen.

Die gleich geschalteten Medien verabreichen Beruhigungspillen, indem sie berichten, daß der Andrang an den Grenzen nachgelassen habe und ständig „Flüchtlings“- Heime geschlossen würden.

Doch noch haben sich nicht alle Journalisten der Lügenpresse angeschlossen. In der FAZ vom 13.08.2016 wird darauf hingewiesen, daß die Kommunen in diesem Jahr eine Dreiviertelmillion Zuwanderer erwarten, trotz geschlossener Balkan-Route. Das ist drei Mal Rostock. In einem Jahr. Und das will man uns als „Entspannung der Lage“ verkaufen.

Für die Zukunft ist mit einem Ansturm auf Europa zu rechnen, der die Dimensionen der antiken Völkerwanderung, die das Weströmische Reich zu Fall brachte, noch übertreffen wird. Im Frühjahr veröffentlichte das Berliner Institut für Bevölkerungsentwicklung eine Studie über die so genannte Krisenregion „Mena“ (Middle East North Africa). 

 19 Länder gehören zu dieser Weltgegend,…

Private E-Mails ausgelesen: US-Datenkrake Google in Russland verknackt

Bild
Nachdem Wladimir Putin vor Kurzem erst die völlig durchgeknallte US-Sekte Scientology aus dem Land warf, sind russische Gerichte nun dazu übergangen gegen die Datenkrake Google vorzugehen. Jetzt gab es ein erstes wegweisendes Urteil. 


Es sieht ganz danach aus als sind die Verbrecher des Google-Konzern die Nächsten, die Russland auf dem Schleudersitz verlassen.
Wie jetzt bekannt wurde hat das Moskauer Stadtgericht entschieden, dass der Intertnet-Konzern 688 US-Dollar an einen russischen Staatsangehörigen zahlen muss. Der klagte, weil der Suchmaschinen-Spezialist seine privaten E-Mails gelesen hatte.

Das Stadtgericht Moskau hat Googles Beschwerde zurückgewiesen, mit der gegen die Entscheidung vorgegangen werden sollte, eine Strafe wegen Verletzung der Privatsphäre zu zahlen. Das Verfahren ging zurück auf die Klage eines Bewohners der russischen Stadt Jekaterinburg. 

Er hatte behauptet, dass der Suchmaschinen-Konzern seine private E-Mails lesen würde. Ein Gericht sah diese Vorwür…

Hochsicherheitskonzept am Oktoberfest München: Zäune, Taschenkontrollen und Verbote

Bild
Ein eingezäunter Bereich, 500 Sicherheitsfachleute und keine Taschen mehr mit einem Fassungsvermögen von mehr als drei Litern.

Was sich nach einer Hochsicherheitszone anhört, steht heuer den Wiesen-Besuchern in München bevor. Aufgrund der Anschläge in den letzten Wochen erhöhte die Stadt ihr Sicherheitskonzept und will die Maß- und Weißwurstkonsumenten nun ganz genau unter die Lupe nehmen.

Kein Spaß: Durchleuchtungen, Abtasten, Rucksackverbot
Der Polizei zufolge könnte es heuer erstmals einen Zaun geben, der das gesamte Oktoberfest-Areal umgibt. Neben einer mehr als zehn Euro teuren Maß Bier gibt es für die zahlreichen Besucher heuer aber erstmals auch strikte Sicherheitskontrollen. Neben den Einlasskontrollen wird es sowohl Taschendurchleuchtungen als auch Abtasten geben, wie es bereits von etlichen anderen Großveranstaltungen bekannt ist.

3,6 Millionen für Sicherheit: Personal dringend gesucht
Größere Taschen und Rücksäcke werden dort garnicht mehr erlaubt sein, aus Angst vor …

Drei unangenehme Fakten über minderjährige Flüchtlinge

Bild
Es ist Zeit, sich diese Gruppe genauer anzuschauen. Denn es braut sich sozialer Sprengstoff zusammen und die Betreuungskosten laufen aus dem Ruder. Mehr als 60.000 Euro im Jahr sind keine Seltenheit. Ein großer Teil ist dabei gar nicht minderjährig.






Der Axt-Angreifer Riaz Khan Ahmadzai, der in einem Zug bei Würzburg vor drei Wochen viele Menschen schwer verletzte, war angeblich Afghane und angeblich 17 Jahre alt. Ahmadzai reiste im Sommer 2015 über Passau nach Deutschland ein. Er gehörte zur stark wachsenden Gruppe der „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge“ (UMF) – zumindest hatte er sich als minderjährig ausgegeben. 


Es ist Zeit, sich diese Gruppe genauer anzuschauen. Denn es braut sich hier sozialer Sprengstoff zusammen, der uns noch um die Ohren fliegen kann. Und auch die Kosten für die Betreuung dieser Migranten haben ein Ausmaß erreicht, das ein einfaches „Weiter so“ nicht mehr zulässt.

Die Kosten explodieren: 3 Milliarden Euro jährlich


Unbegleitete minderjährige Ein…

Asylleistung mit Hartz-IV verglichen: Facebook sperrt Nutzer

Bild
Das soziale Netzwerk Facebook hat einen Nutzer gesperrt, der in einem Beitrag die Asylleistungen mit den Hartz-IV-Sätzen verglichen hat. Dabei kam der Autor zu dem Ergebnis, daß Asylsuchende mit deutlich mehr Sozialleistungen rechnen können als eine vergleichbare Familie mit Hartz-IV.
Konkret schrieb er:









Das soziale Netzwerk sperrte den Nutzer daraufhin für 24 Stunden wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Gemeinschaftsstandards und drohte mit einer dauerhaften Sperrung.

Publik gemacht hatte den Fall der Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel. Diese betreibt seit einiger Zeit eine „Wall of Shame“, auf der er Löschungen und Zensur von harmlosen Beiträgen in dem Netzwerk veröffentlicht. Zudem führt er auch Fälle auf, in denen Facebook linksextreme Gewaltaufrufe und islamistische Propaganda nicht als Richtlinienverstoß wertet. (ho)

Staatsanwaltschaft bestätigt: Deutschland schafft sich ab

Bild
Die Bundesregierung hat die Unabhängigkeit der Justiz abgeschafft. Nun liegt die offizielle Bestätigung vor – in einer Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft. 





Dann allerdings kam – kaum dass der mediale-linkspolitische Aufschrei das Sommerloch füllte – der Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aus dem Busch und belehrte den ihm unterstellten Generalbundesanwalt, dass er ‚Zweifel an dem Vorwurf des Landesverrats‘ habe. Das mag so sein. Und einem Landespolitiker Heiko Maas, der irgendwo im Saarland auf den wenig bedeutenden Bänken des Landtages gesessen hätte, wäre es unbenommen gewesen, diese seine Auffassung zu äußern. Das aber ist Heiko Maas nicht mehr. Heiko Maas ist seit nunmehr zwei Jahren Bundesminister der Justiz. Als solcher kann er dienstrechtliche Weisungen an die ihm unterstellten Dienststellen geben und hat daraus erwachsende Konsequenzen zu tragen.

Nun ist die Äußerung einer ‚persönlichen Auffassung‘ noch keine dienstliche Weisung. Aber eines ist sie auf jeden Fall…

Merkels Botschaft: Wer mich kritisiert, ist ein - womöglich von Russland gesteuerter - Staatfeind!

Bild
In den regierungstreuen Medien war es zuletzt schon sachte angedeutet worden: Die Bürger in Europa und insbesondere in Deutschland leiden nicht aus eigener Wahrnehmung unter der immer stärker ausufernden Immigrationskrise. Nein, sie halten die Masseneinwanderung nur deshalb für bedrohlich, weil ihnen das „der Feind“ so vorsagt. In einem aktuellen Bericht auf der Webseite von N24 liest sich das so:
Die Aufklärungsabteilung des Europäischen Auswärtigen Dienstes in Brüssel veröffentlicht zudem regelmäßige Berichte darüber, dass in russischen Medien etwa die deutsche Flüchtlingspolitik mit gezielten Desinformationen und Verschwörungstheorien dargestellt wird.
Anlass für den Bericht ist der Umstand, dass diese gezielt verbreitete Legende nun auch von der angesichts des von ihr gestifteten Chaos um ihr politisches Überleben kämpfenden Bundeskanzlerin Angela Merkel übernommen wurde. Zwar weise sie, so liest man, „die Darstellung zurück, dass die AfD eine ‚fünfte Kolonne‘ des russis…

Kein Mensch ist illegal

Bild
Kein Mensch ist illegal oder kein mensch ist illegal ist ein bundesweit in der Bundesrepublik Deutschland (BRD) organisiertes Netzwerk von sogenannten antirassistischen Gruppen,

das sich für fast ausnahmslos fremdländische Einwanderer einsetzt, die keine Aufenthaltsberechtigung besitzen, die diese verloren zu haben angeben, und/oder aus anderen Gründen mit staatlicher Ausweisungzu rechnen haben.


Das Netzwerk startete Kampagnen und politische Veranstaltungen, um für tatsächliche, zumeist aber für vorgebliche„politische Flüchtlinge“ in Deutschland Propaganda zu machen. Oftmals wird die aktuelle Einwanderungs- und Umvolkungspolitik der BRD in Verdrehung des Sachverhaltes als „staatlich forcierter Rassismus“ bezeichnet. Die regionalen Schwerpunkte der Kampagne liegen in Nordrhein-Westfalen in Bielefeld, Dortmund, Köln, Oberhausen und Wuppertal. 

Die Parole „Kein Mensch ist illegal“ verknüpft unzulässigerweise (jedoch in propagandistischer Absicht) zwei nicht miteinander in direkter log…

Kein EU-Land hat bisher Erfolg bei Integration am Arbeitsmarkt

Bild
Ob Schweden oder Österreich: Die Eingliederung von Flüchtlingen auf dem Jobmarkt ist in allen neun untersuchten EU-Staaten schwer. Laut Bertelsmann-Stiftung fehlen Erfolgsmodelle






Wien – Gibt es Länder in Europa, die bei der Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt besonders erfolgreich sind? Dieser Frage ist der Ökonom Iván Martín mit einem Dutzend Kollegen im Auftrag der deutschen Bertelsmann-Stiftung nachgegangen. Martín und sein Team haben Zahlen aus Schweden und Dänemark zusammengetragen, französische Flüchtlinge interviewt, mit Arbeitsmarktexperten in den Niederlanden gesprochen. 

Das Ergebnis ihres Berichts liest sich ernüchternd, wenn auch nicht völlig entmutigend. Die wichtigste Conclusio des Reports: In keinem der neun untersuchten EU-Länder, die Flüchtlinge im großen Stil aufgenommen haben, darunter Österreich, Schweden, Deutschland und Frankreich, gelingt die Integration der Menschen auf dem Arbeitsmarkt bisher zufriedenstellend. 




94 Maßnahmen analysiert…

Die fortgeführte Kirchenschändung oder: das unerträgliche Toleranzgeschwänz der Laien

Bild
Dem Pfarrgemeinderat der „Familienkirche“ in Wien-Ottakring ist offenbar die Renovierung eines zerstörten Kruzifix’ kein Anliegen.


Asyl-Muselmann Ibrahim A. aus Ghana auf Kirchenschändertour 29. März 2014. Eine „Asylwerber“ aus Ghana hat eine Spur von Verwüstungen in Kirchen quer durch Wien, von Neu-Ottakring bis zum Stadtzentrum, hinterlassen. Selbst der Stephansdom der katholischen „Marionetten“ blieb nicht verschont.
Vor den Anschlägen habe der Afro-Muselmann „religiöse Musik“ gehört. Dabei habe ihm „eine Stimme“ die Zerstörungen befohlen. Blitzdiagnose: „Verwirrter Einzeltäter“ Dompfarrer Hw. Faber hatte auch sofort eine Blitzdiagnose parat:  Der Täter sei von einer „inneren Bewegung ergriffen gewesen“ und habe eine „psychotische Verengung“ gehabt.Die Taten hängen nicht mit der zuvor gehörten muselmanischen Musik zusammen.Der Täter ist selbstverständlich ein Einzeltäter. Der Täter wurde nicht der Haft oder stationärer psychiatrischer Behandlung zugeführt.

Kruzifix in Ottakringer Kirch…

Angepisster roter Bürgermeister & der begnadet Muslimische Schlag

Bild
Der Angepisste rote Kelheimer Sparkassen Bürgermeister & seine Helferbande beklagen geringen Zuschauerzuspruch beim Einzug & Fortgang des "67.Volksfestes". 



Im Kelheimer Stadtgebiet & Umgebung laufen über 500 Fremdlinge reihum. Die Türken nicht dazu gezählt.
Hinzukommend wird den Kelheimern & Besuchern eine "Muslimische Festkönigin" aufgetragen, die versuchen möchte, eine muslimische "Kultur" zu proklamieren.

Die SPD ist seit 150 Jahren, also seit ihrem Bestehen, eine Landesverräterpartei, eine BRD-Blockpartei, die weiter eine erprobte Strategie verfolgt, die Zersetzung unserer Heimat.
Wie aber Karl Marx gezeigt hat, ist das Kapital die revolutionärste und anarchischste Agentur der modernen Gesellschaft.


Feuerwerk? Fehlanzeige!
Sollen tatsächlich die Kelheimer auf die illegalen Einwanderer Rücksicht nehmen und leise feiern? Statt Böller nur Wunderkerzen? 

Statt laute Raketen nur stille und sanfte Kerzenlichter? Sie seien traumat…

Rechdschreipkaos

Bild
Wo sind die Feierstunden zu zwanzig Jahren Rechtschreibreform?
Wo sind die Hymnen der Feuilletonisten auf eine Reform, die endlich das Rechtschreiben erleichtert, das Lernen der Regeln vereinfacht und die Fehlerzahl drastisch verringert habe? Wo ist die Einladung für den Empfang bei der Kultusministerkonferenz, auf dem nach einer feierlichen Ansprache den verdienstvollen Reformern der Konrad-Duden-Orden verliehen wird?

Diese Feierlichkeiten gibt es nicht. Aus gutem Grund, denn die traurige Wahrheit sieht tatsächlich so aus: Die Rechtschreibreformer haben keines ihrer Versprechen halten können. Die Reform hat keine Verbesserungen gebracht, schlimmer noch: die Rechtschreibleistungen der Schüler sind laufend schlechter geworden. 

Die deutsche Rechtschreibung gleicht einem großen Müllhaufen, über den Gras gewachsen ist, auf einer nur dünnen Schicht Humus. Stochert man nur ein wenig, kommen die stinkenden Altlasten zum Vorschein. Statt einer Feierstunde wäre also eher eine Schw…